Selbsterforschung

Die grundlegende Frage auf der spirituellen Reise lautet: "Wer bin ich?"

"Wer bin Ich?"

Was ist die Selbsterforschung?

Die von Ramana Maharshi angeregte Selbsterforschung ist eine Erinnerung daran, dorthin zu gehen, wo die Gedanken entstehen.
Wenn ein Gedanke auftaucht z.B. „Mittagszeit“ – „Wann ist das Mittagessen?“ Sobald dieser Gedanke auftaucht, anstatt nach ihm zu greifen, fragst du dich: „Bei wem ist dieser Gedanken entstanden?“
Dieser Gedanke an das Mittagessen. „Bei wem ist er aufgekommen?“ Du erhältst sofort die Antwort „bei mir“. Weil du dich vollständig mit dem „mir“ identifizierst. Dieser Gedanke kam zu „mir“. Und dann stellst du eine zweite Frage: „Wer ist dieses Ich?“

Du denkst, du weißt es, aber du weißt es nicht. Die zweite Frage hat keine sprachliche Antwort. Du könntest sagen: „Ich bin Bewusstsein.“ Nun, das beantwortet diese Frage nicht wirklich.
Also kommst du immer mehr zur Stille, du fällst in die Stille. Du fällst in die Leere. Das ist die Selbsterforschung, es ist sehr einfach. Diese Frage ist ein wesentlicher Bestandteil der spirituellen Erforschung.

Selbsterforschungs-Workshop mit John David

In einem Selbsterforschungs-Workshop sitzen wir zusammen und fragen uns gegenseitig liebevoll: „Wer bist du?“
Wenn wir diese Übung über einige Stunden hinweg machen, stellen wir fest, dass alle Antworten, die wir auf diese Frage geben, nicht das beschreiben, was wir wirklich sind. Nach einiger Zeit fallen wir tiefer in uns hinein und suchen nach dem, was die Frage in uns offenbaren kann.
Diese Übung kann Menschen in wenigen Stunden dahin bringen, einen Vorgeschmack auf ihre wahre Natur, ihr Sein zu bekommen. Es ist ein bisschen so, wie tief ins klare Wasser herabzusteigen und plötzlich – wow – ist es sehr schön.

Satsang Contact : Indira

If you would like to have more information and take part in a retreat or weekend, I am here for you. Please contact me

Whatsapp: +49 1782890814

Email: office@johndavidsatsang.international