Previous
Next
Previous
Next

Die erste Woche ist kostenlos!

Du bist herzlich eingeladen zu kommen und dir die Open Sky House Gemeinschaft als Gast oder Helfer anzusehen.

Tauche ein in das Feld der Stille

Die innere Ruhe wird durch drei Meditationen am Tag und wöchentlichem Satsang mit John David unterstützt.

Es gibt auch die Möglichkeit, eine Einzelsitzung mit John David zu buchen.


Frieden und Stille

   7:30 –  8:30 Uhr Yoga und Meditation

13:30 – 14:00 Uhr Meditation

19:00 – 19:45 Uhr Abendessen in Stille

Entdecke dein Selbst

In der Stille kommen wir in Kontakt mit unserer Kreativität, Spielfreude und der uns innewohnenden Liebe. Im Open Sky House ermutigen wir uns, alle Fähigkeiten und Inspirationen auszudrücken und treffen uns regelmäßigen zu unterschiedlichen Aktivitäten.


Satsang

Im wöchentlichen Satsang mit John David erforschen wir die Wahrheit unseres Seins. In offenen Dialogen werden wir liebevoll unterstützt, unser Selbst von den Überlagerungen unserer Konditionierung freizulegen, um zu unserer wahren Natur zurückzukehren.


Theater

Entdecke deine spielerische Kraft und lass alles lebendig werden, was in dir steckt. Authentic Theater bietet einen Raum, zu experimentieren und spielerisch innere und äußere Welten zu entdecken. Aus der Lebendigkeit der Spieler entstehen aus dem Nichts einzigartige Szenen und Stücke und ein Vertrauen in jeden Augenblick. Einmal in der Woche mit Indira.


Tantra
Berührung

In einem Raum von Sicherheit und Unterstützung und mit viel Neugier und Humor, entdecken wir, wie wir authentischer in nahen Begegnungen werden können. Wir öffnen uns einem herzlicheren und tieferen Kontakt miteinander und zu uns selbst und erlauben uns eine klare Kommunikation. Einmal in der Woche mit Turiya.


Mantra singen

Die Open Sky Band lädt regelmäßig dazu ein, gemeinsam ein die großen indischen, hingebungsvollen Mantras zu singen. Das Chanten öffnet unser Herz und wir begegnen einem Raum großer Freude, Hingabe, Liebe und Frieden.

Karma Yoga - Tritt ein in den Flow

Das Open Sky House ist für jeden offen, der nach innen schauen möchte. Karma Yoga ist ein wundervoller Weg dein Herz zu öffnen, die Gemeinschaft kennen zu lernen und deine Gedanken und Sorgen loszulassen. Erlebe, wie schön es ist, Hand in Hand mit anderen zu arbeiten und deine Energie und Liebe in den täglichen Fluss der Gemeinschaft zu bringen.

Um den Platz in seiner Schönheit zu erhalten, braucht es immer wieder Menschen, die mithelfen und durch ihr Engagement unterstützen.

Arbeitsbereiche sind: Unterstützung in der Küche, Vorbereitung der Gästezimmer, Hilfe im Garten, Handwerksjobs, besondere Projekte, z.B. Übersetzung, technische Unterstützung bei Veranstaltungen und vieles mehr. Wir freuen uns über motivierte Menschen, die praktisch und flexibel sind und Lust haben 6 Stunden am Tag mitzuarbeiten.

Komm als Gast

Als Gast im Gästehaus hast du die Gelegenheit, am vollen Programm der Meditationen und Aktivitäten teilzunehmen. Wähle eines unserer schönen Zimmer, vielleicht mit Rheinblick. Als Satsanggast erhältst du einen Preisnachlass und zahlst einen geringen Beitrag für die drei vegetarischen Mahlzeiten pro Tag.

Herzlicher Austausch

Wenn du dich besser kennen lernen möchtest, kann die Gemeinschaft dich auf dem inneren Weg unterstützen. Neben vielen stillen Aktivitäten bieten wir auch „Buddy Unterstützung“ durch ein Mitglied der Gemeinschaft an. Mit deinem Buddy (Kumpel) kannst du dich über deinen inneren Prozess austauschen. Du kannst mehrere Wochen lang bleiben.


Die Sangha...

... ist eine Gemeinschaft von Menschen, die das Recht haben, durch deine Gewohnheiten zu schneiden und dich mit ihrer Weisheit zu füttern. Sie haben auch das Recht, die eigenen Neurosen vorzuführen, damit du sie durchschaust. Die Begleitung in der Sangha ist wie eine saubere Freundschaft, ohne Erwartungen, ohne Forderungen, aber zur gleichen Zeit erfüllend. Eine wahre Sangha ist nur möglich mit Liebe, Nähe und Vertrauen. Es braucht Entscheidung, Verbindlichkeit, Geduld und Liebe, um so eine Umgebung herzustellen.

~ Chögyam Trungpa

Die internationale Sangha-Gruppe ist eine Gruppe von Menschen, die sich verpflichtet haben, enger mit John David und miteinander zu arbeiten. Diese Gruppe trifft sich viermal im Jahr im Open Sky House Hitdorf bei Köln und ist offen für Gäste und neue Teilnehmer.

Die Mitglieder der Sangha-Gruppe kommen zusammen, weil Wahrheit an erster Stelle in ihrem Leben steht. Der Grund für die Sangha ist, einander eine ständige Erinnerung zu sein und zu unserer wahren Natur zu erwachen.

IMG_0001_flip-cut
IMG_0755

Da die Sangha Mitglieder zutiefst an der Wahrheit interessiert sind, ist die Gruppe eine wundervolle Unterstützung.

Das Bestreben der Sangha ist es, an sich selbst zu arbeiten. Die innere Arbeit zu machen, ist eine tiefe Entscheidung, die den Verstand nicht sehr mit einbezieht. Wir wissen, dass es auch harte Momente auf dieser Reise geben wird, und es ist eine unglaubliche Unterstützung, in diesen Zeiten die Verbindung zu den anderen Sangha-Mitgliedern zu spüren. Hierfür brauchen wir ein offenes Herz.

Ohne eine solche liebevolle Umgebung, die der Nährboden für Vertrauen ist, ist es nicht so einfach. In der Gesellschaft finden wir wenig Unterstützung dafür, mehr Vertrauen zu entwickeln. Tatsache ist, dass die Energie dort eher entgegengesetzt läuft.


Open Sky House
Gemeinschaft

Möglicherweise wird der nächste Buddha nicht die Form eines Individuums annehmen. Der nächste Buddha könnte die Form einer Gemeinschaft annehmen; einer Verständnis, Achtsamkeit und liebevolle Güte praktizierenden Gemeinschaft. Das könnte die wichtigste Sache sein, die wir für das Überleben der Erde tun können.

~ Thich Nhat Hanh

Vision

In dieser Gemeinschaft kommen Menschen zusammen, die wirklich frei sein wollen. Deshalb ist der erste Schritt, dich zu entscheiden, ob du wirklich frei werden willst. Und wenn du wirklich frei sein willst, dann solltest du zu dir sagen: „Okay, hier bin ich, ich werde es versuchen…“.

Unterstützung

In einer Gemeinschaft mit anderen Menschen zusammen zu leben, hat den Vorteil einer ständigen energetischen Unterstützung. Wenn du jemand bist, der einen Vorteil darin sieht Unterstützung zu bekommen, um die Strukturen seines Verstandes zu erkennen, dann ist eine spirituelle Gemeinschaft innerhalb der Gesellschaft eine recht gute Option – als Alternative zu einer Höhle.

Natürlich besteht das ganze Bestreben darin, in die Stille zu kommen. Eine spirituelle Gemeinschaft bietet Raum und Ermutigung, dir deiner unbewussten Strukturen des Verstandes, die dein Leben beherrschen, bewusst zu werden.

Wenn du zum Beispiel davon überzeugt bist, dass du nicht intelligent genug bist, dann wirst du im Zusammenleben und -arbeiten damit konfrontiert werden und ermutigt, dir deiner Glaubenssätze bewusst zu werden.

Indem wir uns diese Muster ansehen und sie näher beleuchten, haben sie weniger Einfluss auf uns. Die Ausrichtung ist, immer offener und achtsamer zu werden, damit wir uns nicht länger mit diesen alten Strukturen identifizieren.

Spiegel

Die meisten von uns haben durch ihre Konditionierungen Wunden davon getragen. Das miteinander arbeiten in einer Gemeinschaft bietet viele Spiegel, die uns Möglichkeiten eröffnen, uns zu sehen und zu erkennen, wer wir sind.

Das Interagieren mit Menschen, die auch daran interessiert sind, sich selbst zu erkennen, weist uns auch darauf hin, wer wir nicht sind. Das ist nicht immer so einfach. In diesem Prozess können wir dann erkennen, wer wir wirklich sind. Diese Spiegelung ist ein sehr großer Wert des Gemeinschaftslebens.

Liebe in Aktion

Vor einigen Jahren haben wir in der Open Sky House Gemeinshaft entschieden, dass wir uns selbst tragen möchten. Es ist eine solide Situation, weil es bedeutet, dass die Gemeinschaft sozusagen ihr Schicksal in ihren eigenen Händen hat.

Aus dieser Entscheidung heraus haben wir wir vier Unternehmen entwickelten: ein Seminarhaus, ein Gästehaus, eine Kunstgalerie und einen Verlag. Dies schafft unweigerlich eine geschäftige Atmosphäre, in der viele Dinge erledigt werden.

Während des Tages gibt es drei Meditationszeiten und abends kommen wir oft zum Satsang zusammen. So gibt es viele Möglichkeiten in Stille zu sein und gleichzeitig ist mit der Führung der Unternehmen viel Geschäftigkeit verbunden.

Egal, was wir gerade tun, der gemeinsame Fokus liegt darauf, die Realität unseres Innenlebens ohne Urteil oder Erwartungen zu erforschen. So können wir anfangen zu sehen, wie großartig der Verstand darin ist, Sorgen, Ängste und Wünsche zu produzieren.