Gesichter der Stille

Gesichter der Stille sind Gesichter, die unsere wahre Essenz reflektieren

In jedem Retreat machen wir etwas, das ich „Gesichter der Stille“ nenne, es ist eine einfache Übung präsent zu werden. Es ist eine erstaunlich effektive Möglichkeit, mit unserer potenziellen Leere in Kontakt zu kommen. Die Retreatteilnehmer kommen nacheinander nach vorne und sitzen den anderen gegenüber. Sechs Minuten lang haben sie mit einigen oder allen einen stillen Blickkontakt. Bis jeder Teilnehmer an der Reihe war, dauert es drei bis vier Stunden. 

    Du wirst präsent, indem du dich einfach nur auf die Augen konzentrierst und die stille Energie aufnimmst. Präsenz bedeutet, dass der Organismus einfach ganz hier ist, das Selbst strahlt und der konditionierte Verstand nicht aktiv ist. Wenn man bei der Übung „Gesichter der Stille“ vor einer Gruppe von Menschen mit einem offenem Herzen sitzt und einfach nur da ist, still und präsent, verschwinden die Aktivitäten des Verstandes ganz automatisch.

Meist ist es dann schwierig zu sprechen, manchmal auch, sich zu bewegen oder aufzustehen. Früher hatte ich das Gefühl, die Stille zu kennen, und ich glaubte, dass etwas danach kommen würde, etwas Großartiges und Tiefgründiges. Wenn man die Menschen einfach nur anschaut, hat man gar keine Lust, sich zu bewegen. Es gibt eine absolute Zufriedenheit und ein Gefühl des Erfülltseins, einfach nur da zu sein.

Das bedeutet nicht, dass sich der Körper nicht bewegt, aber im Inneren befindet sich ein stiller Punkt.  Was auch immer du tust, wohin du auch gehst, es ist einfach still und diese Person namens „Ich“ existiert nicht mehr. Nur Leere. Es ist ein Moment, in dem du die Existenz auf völlig neue Weise erlebst – einfach indem du still bist – und nur präsent bist. Wenn nichts passiert, passiert nichts. Wenn etwas passiert, passiert etwas. Es gibt keine Wünsche oder Absichten, und du bist vollkommen zufrieden mit dem, was ist. Das ist vollkommene Hingabe, ohne das du es wirklich bemerkst. Denn genau das bedeutet Hingabe: Akzeptanz dessen, was ist. Wenn du das in deinem Leben willkommen heißen kannst oder dein Leben darauf aufbauen kannst, ist dies die wunderbarste Art zu leben. Es ist wirklich einfach!

Oh yes! Es ist, als würde man den besten Honig essen. Im Inneren gibt es ein sehr tiefes Gefühl, zu Hause angekommen zu sein.

Die Existenz gibt uns dieses unglaubliche Paradies. Du musst nur nach draußen gehen und den Fluss entlang gehen, während die Sonne scheint und eine Brise weht. Es ist sogar mitten im Winter wunderschön. Alles ist unglaublich schön! Der Himmel, die Wolken, der weite Raum, wie das Wasser im Fluss fließt. Aber wir können diese Schönheit nicht wirklich in uns aufnehmen, denn was passiert, wenn wir den Fluss entlang gehen? Wir erinnern uns an etwas, was uns gestern jemand gesagt hat: „… und es hat mich so verärgert, weil er mich nicht verstanden hat …“ Diese Möglichkeit hast du – erstaunlicherweise – nicht wirklich erwartet. 

    Du hast wahrscheinlich viele komplizierte Praktiken, Theorien, Prinzipien und Philosophien erwartet, aber was wirklich ist, kann am besten entdeckt werden, indem du still bist. Je stiller du sein kannst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du zu dieser Schönheit im Inneren kommst. Es ist die gleiche Schönheit für alle. Es ist Schönheit, es ist Frieden und es ändert sich nie. Enormer Frieden, ein Gefühl der Einheit und des inneren Wohlbefindens und genährt seins. Das ist unsere Natur; das ist unsere Wahrheit.

Es ist nur möglich, zu deiner wahren Natur zu gelangen, wenn du nichts tust. Dann strahlt das Selbst und alles, was sich manifestiert, manifestiert sich aus dem Selbst. Sei einfach still und da bist du. Da bist du immer. “

 

Satsang Contact : Indira

If you would like to have more information and take part in a retreat or weekend, I am here for you. Please contact me

Whatsapp: +49 1782890814

Email: office@johndavidsatsang.international